archive

a.moebius alias CLEMENS RESINGER
Ausstellungsdauer: 9. Mai 2009 - 1. Juni 2009

a.moebius alias CLEMENS RESINGER

VISUALARTS & FILMINSTALLATIONEN "loops" von a.moebius alias CLEMENS RESINGER


EINLADUNG

Zur Vernissage der Ausstellung "loops" von a.moebius alias CLEMENS RESINGER
am Samstag, dem 9. Mai 2008 ab 20 Uhr


Ausstellungsdauer: 09.05.2009 - 01.06.2009
MO-DO 18h - 22h FR, nachmittags und an Wochenenden nach Vereinbarung




VISUALARTS & FILMINSTALLATIONEN "loops" von a.moebius alias CLEMENS RESINGER



[a. moebius]
[a.]: analog / analoge Produktionsweise; Arbeitsmethode
[moebius]: möbius` band / Endlosschleife

Projektor [lat.] m; -s, ...oren: Lichtbildwerfer
projizieren [lat.]: 1) entwerfen. 2) Bilder mit einem Bildwerfer auf einen Bildschirm werfen (Optik).


Super 8 Projektoren werden im Raum installiert und mit kurzen Filmschleifen (Endlosschleife), so genannten "Loops" bestückt. Durch den Wechsel, die unterschiedliche Länge und Durchlaufgeschwindigkeit der Loops, sowie dem Überlagern der Projektionsflächen entsteht eine sich ständig verändernde, großflächig-raumgreifende Collage aus bewegten Bildern.

Der bewusste Einsatz von Brandlöchern und modifizierten (verätzten, zerkratzten, usw.) Filmschleifen, wie auch die Verwendung von Farbfiltern während der laufenden Projektion wird zusätzlich angewandt, um die gewünschten Stimmungen zu erzeugen.



Zur Person des Projektionisten a.moebius alias Clemens Resinger

Geboren 1976 in Klagenfurt/ Kärnten
Lebt und arbeitet seit 2000 in Wien

Gründungsmitglied der Gruppe "Shadowwalker"
"SW": eine von drei Medienkünstlern genutzte Plattform, zur Entwicklung, Produktion und Präsentation eigener Arbeiten. Mitgründer- und Veranstalter des internationalen Kurzfilmfestivals "Unexplored", das von 2001 bis 2005 in regelmäßigen Abständen europaweit stattfand.
Seit 2001 analoge Visuals und Installationen in und um Österreich.